Ethik und Zielsetzung des Berufsverbands für Vitametik e. V.

Über 300 Experten im Bundesgebiet praktizieren in eigener Praxis die vitametische Behandlung. Der Berufsverband für Vitametik e. V. trägt dafür Sorge, dass diese Methode europaweit einheitlich praktiziert wird. Spezielle Fachfortbildungen sind dabei eine wichtige Informations- und Weiterbildungsplattform für alle Vitametiker. Die zentrale Zielsetzung des Berufsverbands ist die Entwicklung und Verbreitung dieser zeitgemäßen und innovativen Gesundheitsmethode. Der Verband hilft mit, eine ganzheitliche Sichtweise im Gesundheitssystem zu etablieren, sowie ideologische Barrieren zu überwinden.

Vitametiker/in wurde als ein professionelles Berufsbild etabliert, das von ausgebildeten Fachkräften umgesetzt und verwirklicht wird. Das Ausbildungsinstitut ist als Ergänzungsschule für die Erwachsenenbildung ein anerkanntes Lehrinstitut und es erforscht zusammen mit weiteren Partnern die Zusammenhänge zwischen Stress, Muskulatur und Zentralnervensystem. Der Berufsverband, wie auch das Ausbildungsinstitut, sind konfessionell und politisch neutral.

Hinweis: Die Vitametik ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, ist jedoch eine wertvolle Ergänzung zu laufenden Behandlungen. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt, bzw. künftige nicht hinaus geschoben oder unterlassen werden.

Aktuelle Veranstaltungen

31.08.2017, 19:30 Uhr

Informationsabend mit praktischer Demonstration


Ort: 23617 Stockelsdorf / OT Malkendorf

...mehr

03.09.2017, 10:00 Uhr

Regenbogenmesse


Ort: 09366 Stollberg

...mehr

04.09.2017, 18:00 Uhr - 30.10.2017, 20:00 Uhr

Vitametik®- Präventionskurs


Ort: 33689 Bielefeld

...mehr

Alle Termine
Gesamte Liste