Entspannen mit Vitametik

Sanfte Griffe gegen Kopf- und Rückenschmerzen

Gerade bei Stress kommt es gern zu Muskel-Verspannungen, die in einer Kettenreaktion oft die ganze Wirbelsäule ergreifen. Die Folge sind Kopf-, Nacken- oder Rückenschmerzen. Eine Methode namens Vitametik soll hier Abhilfe schaffen.
Die Therapeuten gehen davon aus, dass der Körper nach jahrelanger unbewusster Anspannung vergessen hat, wie man sich entspannt. Die Verkrampfung beginne immer in den Halsmuskeln. Der Körper versucht das auszugleichen, indem er eine Gegenspannung erzeugt, das zu Fehlhaltungen und einem Beckenschiefstand führen kann, der unterschiedliche Beinlängen zur Folge hat.
Dies überprüft der Vitametik-Therapeut als erstes und ertastet die Muskelanspannung im Nacken. Anschließend löst er in der Halsmuskulatur einen Impuls aus. Dies soll die Selbstheilungskräfte aktivieren, das Gehirn „erinnert” sich wieder ans Entspannen.
In Deutschland gibt es mehr als 250 Vitametik-Praxen (Adressen: www.vitametik.de) Die Behandlung kostet 25-50 Euro pro Anwendung.

Erschienen in Freizeit Revue, 03.12.2007

Hinweis: Die Vitametik ersetzt nicht die Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker, ist jedoch eine wertvolle Ergänzung zu laufenden Behandlungen. Laufende ärztliche Behandlungen und Anordnungen sollen weitergeführt, bzw. künftige nicht hinaus geschoben oder unterlassen werden.