• Ich liebe meinen Rücken

Jetzt Termin buchen

Gesundheits-Blog

Stimmungsaufheller – Bringen Sie Licht ins Dunkel

Während der kürzesten und lichtärmsten Tage des Jahres laufen wir fast unwillkürlich Gefahr, dass sich auch unsere Laune verdunkelt. Aber mit ein paar bewussten Maßnahmen können wir dem Winterblues vorbeugen.

 

Licht, Licht, Licht! Gehen Sie ins Licht. Ein Spaziergang zur Mittagszeit, auch wenn der Himmel bedeckt ist, bietet dem Organismus eine Menge an weißem Licht. Und das signalisiert: Du bist wach und fit, es ist Zeit zum Aktiv-Sein. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, Tageslicht zu tanken, dann helfen auch sogenannte Tageslichtlampen. Diese strahlen in einer bestimmten Lichtfarbe zwischen 2.500 und 10.000 Lux Helligkeit großflächig das Licht ab. Die Exposition kann die Ausschüttung des körpereigenen Glücks- und Wachhormons Serotonin verstärken und somit depressiven Verstimmungen entgegenwirken.

Machen Sie sich die Zeit, die Sie in lichtarmen Innenräumen verbringen, wenigstens richtig schön. Brennende Kerzen schaffen eine spezielle, sehr gemütliche Atmosphäre. Setzen Sie sich neben den Kerzenschein, lesen Sie ein gutes Buch, basteln Sie etwas oder genießen Sie eine Tasse heißen Tee.

Ganz wichtig: Vergessen Sie nicht, regelmäßig kräftig zu lüften, am besten einmal in der Stunde für fünf bis zehn Minuten querlüften. Da sich in dieser Zeit nur die Luft – und nicht die Wände oder Möbel – abkühlt, ist der Raum nach dem Verschließen schnell wieder aufgewärmt. Das Lüften versorgt Sie nicht nur mit Sauerstoff, es reguliert auch die Luftfeuchtigkeit und reinigt die Atemluft zum Beispiel von Keimen und Viren.

 

Essen Sie gesund und vitaminreich. So verführerisch die Plätzchen-Zeit auch sein mag, so hilfreich sind Obst und Gemüse für Ihre Gesundheit und Fitness. Saisonal bieten diverse Kohlsorten, dunkel eingelagerte Äpfel und Kartoffeln und die eingereisten Mandarinen und Orangen viel Power und sorgen für Wohlbefinden und damit auch für gute Laune.

Der Blues-Killer schlechthin ist und bleibt die Bewegung. Ein Sport- und Bewegungsprogramm geht bei fast jedem Wetter draußen. Wer Kälte, Schnee und Regen scheut, kann sich auch zu Hause ein effektives Fitnessprogramm zusammenstellen, das nicht mehr als eine halbe Stunde am Tag von Ihrer Zeit beanspruchen muss.

Denken Sie positiv, bleiben Sie entspannt und seien Sie gewiss: Auch dieser Winter hat einmal ein Ende, und bereits in wenigen Wochen sehen wir die Schneeglöckchen sprießen.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit, ein gutes Jahresende und ein glückliches Jahr 2022.